Pferdesporttage 2022

Mission Titelverteidigung geglückt

 

Am vergangenen Wochenende wurden auf dem Reithallenareal in Schüpfheim die alljährlichen Pferdesporttage des KRV Amt Entlebuch ausgetragen. Dabei konnten viele heimische Reiterinnen und Reiter mit ihren Leistungen brillieren. Als Krönung gewann die Entlebucher Equipe den ZKV Vereinscupfinal.

 

Aus allen Ecken der Schweiz trudelten Reiterinnen und Reiter sowie deren Pferde am frühen Freitagmorgen in Schüpfheim ein. Zu Beginn standen zwei Springprüfungen über 100 Zentimeter auf dem Programm, bei welcher nach Stil gewertet wurde. Zwei Richter erteilten Noten für den Rhythmus der Galoppade, die Hilfengebung, die Linienführung im Parcours und den Gesamteindruck. Stangenfehler wurden in die Bewertung einberechnet. Klassierungen in Stilprüfungen sind heiss begehrt, da diese Meilensteine für das Erlangen der regionalen Springlizenz sind. Mit acht Klassierungen werden die Lizenzanwerterinnen und Lizenzanwerter für die Theorieprüfung zugelassen, welche die Sattelfestigkeit der Teilnehmenden im Fachwissen über Pferdehaltung- und Gesundheit, sowie über das Springreglement testet. Im Besitz der Springlizenz sind die Reiterinnen und Reiter befugt, Springprüfungen ab 100 Zentimeter zu reiten.

Kurz vor dem Mittag erklang das Start-Glockenzeichen für die erste Konkurrentin der Prüfung über 110 Zentimeter. Die einheimischen Reiterinnen und Reiter ritten stark und konnten das Podest für sich entscheiden. Mara Reinhard, Rengg, mit Landstreicher’s Grandessa gewann diese Prüfung vor Jörg Küng, Grosswangen, mit Kybelle. Mit Pawana komplettierte die Vereinspräsidentin Daria Emmenegger, Escholzmatt, das Entlebucher Siegerpodest.

In der zweiten Prüfung dieser Kategorie zeigte Jörg Küng mit Kybelle den schnellsten Ritt und setzte sich somit an die Spitze.

Zeitgleich mit der Tagestemperatur erreichte auch die Sprunghöhe ihren Höhepunkt. Über 120 Zentimeter ritt Jörg Küngmit dem Pferd Marilyn II CH auf den zweiten Schlussrang.  

In der nachfolgenden Prüfung über 125 Zentimeter sorgte nicht nur der Pferdesport für höchste Spannung. Die dunklen Wolken öffneten nach der Hälfte der Startenden ihre Schleusen und das heftige Gewitter machte die Weiterführung der Prüfung für eine Stunde unmöglich. Während die Zuschauer die Zeit nutzten, um den Barwagen zu eröffnen, warteten die Teilnehmenden mit ihren Pferden in der Reithalle, bis der Wettkampf wieder aufgenommen werden konnte. Jörg Küng und Mara Reinhard zeigten sich wetterfest und holten sich den zweiten und vierten Rang.

Mit einer Springprüfung über 90 Zentimeter startete der zweite Turniertag. Barbara Röösli, Schüpfheim, ritt mit Bluemoonlight auf den zweiten Rang. Mit Daimler sicherte sich Sandra Fries, Buttisholz den vierten Rang, dicht gefolgt von Robert Portmann, Hasle, mit Oxana du Droit CH. Auch Alessandra Galliker, Eschenbach, konnte sich in den besten Zehn Reiterpaaren klassieren.

In der Nachfolgeprüfung über die gleiche Höhe sicherten sich Lynn Reinhard, Sandra Fries, Buttisholz und Robert Portmann die Plätze drei, vier und sieben.

Als Vorbereitung für den ZKV-Vereinscupfinal wurde nach dem Mittag eine Einlaufprüfung ausgetragen. Der Final war das Highlight der drei Pferdesporttage und lockte viele Pferdesportbegeisterte nach Schüpfheim. Diese kamen in den Genuss von bestem Pferdesport. In dieser Prüfung bildeten jeweils drei Reiterinnen oder Reiter eines dem ZKV angehörigen Vereines eine Equipe. Diese mussten die 21 Sprünge der Höhe 105 bis 115 Zentimeter untereinander aufteilen und in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei überwinden. Mara Reinhard, Jana Zemp, Entlebuch, und Kurt Reinhard, Rengg - die Equipe des KRV Amt Entlebuch - konnten im Vorjahr diesen Final gewinnen und wollten natürlich diesen Titel verteidigen. Von der euphorischen Stimmung im Heimpublikum getragen konnte die Entlebucher Equipe die Sprünge in einer unschlagbaren Zeit fehlerfrei absolvieren und das Trio ging als strahlende Sieger des ZKV-Vereinscupfinals 2022 hervor. Dieser grossartige Erfolg wurde ausgiebig gefeiert und so verweilte manch ein Pferdefreund noch einige Stunden in der Festwirtschaft.

Pünktlich zum achten Glockenschlag der Kirchenuhr massen sich am Sonntagmorgen gut 60 Reiterpaare über Sprünge in der Höhe von 100 Zentimeter. Kurt Reinhard verpasste das Podest nur knapp und wurde mit Callindra KER CH Vierter. Ebenfalls über 100 Zentimeter schnappte sich Tamara Scherer, Hasle, in der nächsten Prüfung den sechsten Rang.

Während sich die Zuschauer an einer Leckerei oder einem wärmenden Kaffee aus der Festwirtschaft erfreuten massen sich die Konkurrenten im Parcours über 110 Zentimeter. Im zehnten Rang platzierte sich Jörg Küng mit dem Pferd Kybelle.

In der letzten Prüfung der Pferdesporttage Schüpfheim über 115 Zentimeter griff Jörg Küng erneut an. Dies gelang ihm hervorragend und er konnte sein erfolgreiches Turnierwochenende mit einem 4. Rang abrunden.

Am Sonntagabend blickte das OK zufrieden auf drei erfolgreiche Turniertage mit spannendem Pferdesport, erfolgreichen Konkurrentinnen und Konkurrenten sowie zufriedenen Festbesuchern.

 

Resultate CS Schüpfheim:

 

R/N110: Mara Reinhard mit Landstreicher’s Grandessa, 1. Rang; Jörg Küng mit Kybelle, 2. Rang; Daria Emmenegger mit Pawana, 3. Rang; Christa Schmidiger mit Eywa CH, 7. Rang; Kurt Reinhard mit Kyla CH, 10. Rang; Kurt Reinhard mit Nina L.W. CH, 12. Rang; Rohrer Ramona mit C.Grupo Prom Phenomenal Z, 13. Rang - R/N110: Jörg Küng mit Kybelle, 1. Rang; Reinhard Kurt mit Kyla, 18. Rang – R/N120: Jörg Küng mit Marilyn II CH, 2. Rang; Mirjam Wernli Zemp mit Butterfly Queen VBB CH, 11. Rang – R/N125: Jörg Küng mit Taline du Courte Royer CH, 2. Rang; Mara Reinhard mit Kisha IV CH, 4. Rang – B/R90: Barbara Röösli mit Bluemoonlight, 2. Rang; Sandra Fries mit Daimler II, 4. Rang; Robert Portmann mit Oxana du Droit CH, 5. Rang; Alessandra Galliker mit Diana LVI CH, 9. Rang – B/R90: Lynn Reinhard mit Vitesse M CH, 3. Rang; Sandra Fries mit Daimler II, 4. Rang; Robert Portmann mit Oxana du Droit CH, 7. Rang – ZKV-Vereinscupfinal: Kurt Reinhard mit Chana KER CH, Mara Reinhard mit Kisha IV CH und Jana Zemp mit San Cullinan CH, 1. Rang – R/N100: Kurt Reinhard mit Callindra KER CH, 4. Rang – R/N100: Tamara Scherer mit Aarqueen d’Arx, 6. Rang; Sandra Scherer mit Soulfly,14. Rang – R/N110: Jörg Küng mit Kybelle, 10. Rang – R/N115: Jörg Küng mit Kybelle, 4. Rang