Vereinsgeschichte des KRV Amt Entlebuch


"Übung des Reitens, Pflege einer gesunden Kameradschaftlichkeit
und Geselligkeit unter den Mitgliedern" 

Im Jahre 1906 wurde der Kavallerieverein Amt Entlebuch von 30 Kavalleristen gegründet. Der obenstehende Satz stand in den damaligen Satuten und ist noch heute von grosser Bedeutung für den Verein. Bereits im Gründungsjahr entstand der freundschaftliche Kontakt zu den Reitern aus Langnau i.E. 1933 fand das erste Freundschaftsspringen mit dem KV Ruswil statt, welches eine Anzahl von 1000 Besuchern anlockte. Dieser Anlass wurde von da an regelmässig durchgeführt. 


 

 

Unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg, am 10. Mai 1945, erhielt der Entlebucher Kavallerieverein seine erste Fahne (Standarte).  Mit der Fahnenweihe war ein grosser Festakt auf der Kirchentreppe Schüpfheim verbunden. Dabei überbrachte der Ruswiler Grossrat Josef Schmidli die Grüsse des befreundeten Kavallerievereins aus dem benachbarten Rottal.


 

 

Obschon die Kavallerie abgeschafft war, gabe der Verein nicht klein bei. Die bisherige Fahne hatte ausgedient; das neue Banner sollte zugleich das Symbol mutiger Zuversicht sein. Segnung der Fahne am Sonntag, 29. September 1974, in der Pfarrkirche Schüpfheim. Von links nach rechts: Fahnengotte Anna Zihlmann, Schüpfheim; Fahnengötti Franz Kaufmann, Escholzmatt; Ehrendame Marlis Banz, SChüpfheim und Vereinspräsident Josef Studer, Schüpfheim.

  


 

Die erste „Zentralschweizerische Springkonkurrenz Schüpfheim“ fand im Jahre 1950 statt. 1952 und 1955 organisierte Entlebuch den Anlass, 1958 und 1961 war Schüpfheim wieder der Gastgeber. Seither wurde die Springkonkurrenz im Zweijahres-Turnus in den ungeraden Jahren durchgeführt, was sich bis heute gehalten hat. Im Bild aussen links erkennt man den Gefreiten Franz Kaufmann, Escholzmatt auf Sullivan. Beide konnten mit zunehmender Förderung des Reitsports herausragende Leistungen an verschiedensten Springkonkurrenzen verbuchen.


 

 

 

 

Zu den Wettkämpfen, bei denen die Entlebucher Dragoner gerne Ihr Können zeigte, gehörte der ZKV-Cup. Jedenfalls konnten unsere Kavalleristen mehrmals mit dem Meistertitel im ZKV-Cup gefeiert werden.  Im Bild von links nach rechts: Anton Schöpfer, Schüpfheim; Josef Zihlmann, Schüpfheim und Josef Koch, Hasle.

 

 

 

 

 

  


Die dritte Fahne erhielt der Kavallerie- und Reitverein Amt Entlebuch am 30. September 2000. Während des von Pfarrresignat Joseph Emmenegger zelebrierten Festgottesdienstes in der Reithalle, präsentierte das Patenpaar Josef Studer und Ruth Schöpfer, beide von Schüpfheim, das Banner zum Empfang des Segens. Der anschliessende Festakt und das spannende Equipenspringen mit 23 Gruppen bildeten die Schwerpunkte des anschliessenden Programms.


 

 

 

Der Kavallerie- und Reitverein Amt Entlebuch stellte sich im Herbst 2005 zum Vereinsfoto auf. Dem Verein gehören im Jubiläumsjahr Ingesamt 182 Aktiv-, Passiv-, Frei- und Ehrenmitglieder an.